Wie kritisiert man erfolgreich? Erfolgreich bedeutet in diesem Kontext, dass das Ziel der Kritik sein Verhalten oder seine Meinung ändert. Gut beschrieben von Anatol Rapoport und zusammengefasst von Daniel Dennett via Maria Popova in vier Schritten:

  1. Gib die Position deines Gegners so klar, lebendig und fair wieder, dass er sagt, "Danke, Ich wünschte ich hätte das so gesagt."
  2. Liste alle Punkte auf in denen ihr euch einig seid. Das gilt besonders für Dinge die entgegen der gesellschaftlichen Meinung gehen.
  3. Erwähne alles was du von deinem Gegner gelernt hast.
  4. Erst jetzt hast du die Erlaubnis ein Wort der Kritik oder Widerlegung zu sagen.

Die NLP-Fraktion würde das als Beispiel für Pacing and Leading anführen und das auch auf non-verbale Kommunikation übertragen. Sprich wie dein Gegner. Passe deine Körperhaltung an. Und nach einer Weile ändere deine Haltung. Die Chancen stehen gut, dass dein Gegner mitgeht und du langsam und behutsam zu einer anderen Haltung führen kannst.

© 2015-12-02
qznc